Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Bayerns JEM-Starter im Video-Porträt

7 von 18 Nachwuchs-Nationalspielern kommen aus dem BTTV / EM startet mit den Team-Wettbewerben

Bayerns EM-Starter im Video-Steckbrief

7 von 18 deutschen Startern bei der am Sonntag beginnenden Jugend-EM (15.-24. Juli) in Cluj-Napoca (Rumänien) kommen aus Bayern. Bei der EM werden die Titel im Team-, Einzel-, Doppel-, und Mixed-Wettbewerb vergeben. Nach insgesamt drei Vorbereitungslehrgängen und dem Abschlusslehrgang im DTTZ in Düsseldorf reist die deutsche Delegation am Freitag, den 13. - hoffentlich kein schlechtes Omen - nach Rumänien. Wir stellen Ihnen die 7 Starter aus dem BTTV im Video vor.

Ergebnisse aus Cluj gibt es auf der Seite des europäischen Verbandes ETTU

Zur ausführlichen JEM-Berichterstattung auf tischtennis.de 

Zum Livestream von den Tischen 1 und 2  

Zur JEM-Website des Veranstalters

Bayerns EM-Starter 2018

Sarah Mantz 
18 Jahre, TSV Schwabhausen, 2. Bundesliga, Siegerin DTTB Top 24
Weltrangliste: 148 / Europarangliste: 63 / TTR: 2001

Franziska Schreiner
16 Jahre, TV Hofstetten / TV Busenbach: 1. Bundesliga, Bayerische Meisterin Damen
WR: 31 / ER: 13 / TTR: 1947

Laura Tiefenbrunner
16 Jahre, TSV Schwabhausen, 2. Bundesliga, Siegerin DTTB Top 12
WR: 64 / ER: 28 / TTR: 1972

Felix Wetzel
15 Jahre, FC Bayern München, Regionalliga, Bayerischer Meister Herren-Doppel
WR: 213 / ER: 97 / TTR: 2125

Naomi Pranjkovic 
13 Jahre, SV DJK Kolbermoor, 3. Bundesliga, Deutsche Meisterin Schülerinnen-Doppel
WR: 22 / ER: 12 / TTR: 1809

Mike Hollo
14 Jahre, TuS Fürstenfeldbruck, Regionalliga, Deutscher Schülermeister
WR: 25 / ER: 10 / TTR: 2079

Hannes Hörmann 
15 Jahre, TV Hilpoltstein, Oberliga, Deutscher Schüler-Vizemeister
WR: 69 / ER: 34 / TTR: 2055

Das DTTB-Aufgebot bei der JEM 2018 in Cluj-Napoca (Rumänien)

Mädchen
Anastasia Bondareva (TV Busenbach), Sarah Mantz (TSV Schwabhausen), Franziska Schreiner (TV 1921 Hofstetten), Laura Tiefenbrunner (TSV Schwabhausen), Wenna Tu (NSU Neckarsulm) 

Jungen
Cedric Meissner (TuS Celle), Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Kay Stumper (SV Salamander Kornwestheim), Benno Oehme (SV Dresden-Mitte), Felix Wetzel (FC Bayern München)

Schülerinnen 
Sophia Klee (TuS Bad Driburg), Leonie Berger (Borussia Düsseldorf), Annett Kaufmann (TTC Bietigheim-Bissingen), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor)

Schüler
Mike Hollo (TuS Fürstenfeldbruck), Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein), Felix Köhler (TSG Kaiserslautern), Vincent Senkbeil (TUS Lachendorf)

Betreuer-Team
Trainer und Trainerinnen
Richard Prause (Sportdirektor)
Eva Jeler (Cheftrainerin Nachwuchs; Bundestrainerin Schüler)
Dana Weber (Bundestrainerin Mädchen)
Zhu Xiaoyong (Bundestrainer Jungen)
Lara Broich (Bundestrainerin Schülerinnen)
Tamara Boros (DTTZ-Trainerin)

Auslosung der Mannschafts-Wettbewerbe

Jungen-Mannschaft, Gruppe C
Russland
Deutschland
Ungarn
Tschechien

Mädchen-Mannschaft, Gruppe D
Rumänien
Frankreich
Deutschland
Spanien

Schüler-Mannschaft, Gruppe A
Frankreich
Deutschland
Ungarn
Portugal

Schülerinnen-Mannschaft, Gruppe C
Litauen
Deutschland
Ukraine
Türkei

Die deutschen Medaillengewinner der Jugend-EM 2017:
Gold: 
Jungen-Mannschaft, Sophia Klee/Anastasia Bondareva (Schülerinnen-Doppel) 
Silber: Wenna Tu (Schülerinnen-Einzel), Cedric Meissner/Simon Soderlund (Schweden/Jungen-Doppel) 
Bronze: Anastasia Bondareva (Schülerinnen-Einzel), Jennie Wolf/Luisa Säger (Mädchen-Doppel), Anastasia Bondareva/Daniel Rinderer (Schüler-Mixed)

Das Mädchen-Nationalteam mit drei Bayerinnen, von links: Sarah Mantz, Laura Tiefenbrunner und Franzi Schreiner, dazu kommen Wenna Tu (NSU Neckarsulm) und Anastasia Bondareva (TV Busenbach) (Foto: Marco Steinbrenner)

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Sonstiges

Kreistag 2018

Einladung zum Kreistag am 09.04.2018 beim TSV Hofolding